eventmarkt.de
Sie befinden sich hier:
Eventmarkt Blog > 2011 > Februar

Countryband Crossfire Düsseldorf

Wieso der Name Crossfire?

Wir haben uns 1989 mit 4 Musikern zusammengefunden und brauchten einen Namen. Da uns keiner auf Anhieb anfiel, nahmen wir ein Englisch-Wörterbuch und blätterten es einfach durch. Bei dem Begriff „Crossfire“ – Kreuzfeuer waren alle sofort begeistert … ein Kreuzfeuer knalliger Country-Music, das war das was wir bieten wollten.

Was ist für Sie das tolle an Country-Musik?

Hier sollte man die Betonung auf amerikanische Country-Music legen, denn nichts anderes wollten wir spielen. Es ist eine Musik, die trotz manchmal traurigster Texte gute Laune macht. Sie ist melodisch, mitreißend und, was uns immer faszinierte, gesanglich und instrumental hoch anspruchsvoll. Diese Musikrichtung wird leider von Vielen in Deutschland belächelt, aber wir sind überzeug, dass das nur an der leider einseitigen Kenntnis liegt. Kritische Musikerkollegen sollten vor Abgabe eines Urteils mal versuchen, diese brillanten Gitarrenlicks oder den unbedingt erforderlichen konstanten Bass, dieses harte aber auf den Punkt gespielte Schlagzeug nach zu spielen. Erst wer das kann, darf sich erlauben, diese Musik im Zweifelsfalle zu belächeln (aber wer das beherrscht, wird es dann nicht mehr tun ;-)).

Was gehört alles zu Ihrem Repertoire? (weiterlesen …)

Hotel Castellani Aussenansicht

Was ist das besondere an Ihrem Hotel?

„Mitten in der Stadt und doch im Grünen“ – das beschreibt die Einzigartigkeit des Castellani Parkhotels Salzburg. Unser Hotel liegt 10 Gehminuten von der berühmten Getreidegasse entfernt und ist umgeben von einer weitläufigen hoteleigenen Parkanlage. Das Hotel, das zu einem Teil aus dem 17. Jhdt. stammt, sowie der Neubau repräsentieren ein modernes Interieur. Damit können wir unseren Gästen klassische Eleganz kombiniert mit neuer Architektur bieten. Weitere Highlights sind die Nähe zum Salzburger Flughafen, die ausgezeichnete Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel und die 50 Gratis-Parkplätze direkt vor dem Haus. Das alles zusammen mit viel Gastfreundlichkeit, exquisiter Küche und Service auf höchstem Niveau machen uns zu dem Event-Hotel in Salzburg!

Was für Veranstaltungen können bei Ihnen ausgerichtet werden?

Unser Haus ist durch sein großes Angebot sehr vielseitig: Der moderne Konferenzkomplex ist mit 5 Konferenzräumen auf 370 m² für bis zu 250 Personen ausgerichtet und selbstverständlich mit der neuesten Technik, Tageslicht und einem großzügigen Konferenzfoyer ausgestattet.

Durch die weitläufige Parkanlage können Konferenzen und Meetings mit Rahmenprogrammen und Outdoorevents aufgelockert und zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht werden. Wir haben die Möglichkeit, großartige Incentives, Fun Aktiv Events sowie Teambuilding-Events ohne großen logistischen Aufwand direkt bei uns vor Ort durchzuführen.

Ihr Haus ist mit vier Sternen ausgezeichnet. In welchen Bereichen spürt man diese besonders? (weiterlesen …)

Bandfoto-Coverband-BLACK-WHITE

Mit diesem zweiten Beitrag setze ich die im Dezember begonnene Themenreihe „Eine Feier mit Band“ fort.

Neben den Kosten und der Qualität einer Band sind immer wieder Fragen im Zusammenhang mit dem Vorgehen bei der Bandsuche von Bedeutung, mit denen ich mich deshalb in diesem Artikel befassen möchte.

Wie frühzeitig begebe ich mich für meine Veranstaltung auf die Suche nach der passenden musikalischen Begleitung und was habe ich dabei zu beachten?

Buchen Sie Ihre Band rechtzeitig

Es ist nachvollziehbar, dass jemand, der eine Veranstaltung plant, so früh wie möglich mit der Suche nach der passenden musikalischen Begeleitung starten möchte. Niemand will Gefahr laufen, dass die „beste Band von allen“ zum benötigten Termin schon anderweitig gebucht ist. Oftmals aber trägt das seltsame Blüten.

Ein Beispiel: Immer wieder sehen wir Anzeigen, in denen Privatleute Bands für eine Hochzeit oder Geburtstagfeier suchen, die in zwei Jahren stattfinden soll.

Wenn Sie nicht gerade die angesagte Top-Band engagieren wollen, bei der zu befürchten steht, dass sie ihre Welt-Tournee just im Zeitraum Ihrer Veranstaltung plant (die Ironie ist durchaus beabsichtigt), dann ist dieser Vorlauf als übertrieben zu bezeichnen und entschieden zu lang.

Hier gilt: In der Regel ist ein zeitlicher Vorlauf von ca. 6 Monaten ausreichend, ausgenommen – wie bereits erwähnt – Sie wollen eine bestimmte Top-Band, von der Sie genau wissen, dass sie bereits lange im Voraus gebucht werden muss. Hier ist durchaus ein zeitlicher Vorlauf von 12 Monaten und mehr empfehlenswert. Diese Band kontaktieren Sie dann aber auch direkt und warten nicht darauf, dass sie sich bei Ihnen aufgrund einer Anzeige in einem Internetportal meldet. Von daher betrachte ich diese Konstellation auch nicht weiter.

Dann gibt es immer wieder Anzeigen, aus denen deutlich hervorgeht, dass der Veranstaltungstermin noch gar nicht fest steht. Nur wenige Bands geben für so eine Anzeige ihr Geld aus! Sie müssen wissen, dass fast alle von uns Anbietern die von Ihnen beim Internetportalbetreiber hinterlegten Kontaktdaten erst kaufen müssen, bevor sie für uns sichtbar werden und wir uns dann bei Ihnen bewerben können.

Deshalb sollte oberstes Gebot sein: Der Termin Ihrer Veranstaltung und idealerweise auch schon der Ort (gemeint ist hier die Ortschaft und nicht eine bestimmte Location in einem Ort) sollten vor Einstellen einer Anfrage im Internetportal verbindlich feststehen!

Die Anzahl der Bands, die sich ansonsten bei Ihnen bewerben, wird sehr gering sein. In der Regel werden sich auch Bands melden, die es nötig haben, bei so ungewissen Sachen ihr Glück zu versuchen, in der Hoffnung, dadurch ein Engagement zu ergattern. Das sind sicher nicht die Bands, die Sie suchen.

Wie sollen Bands auch Termine koordinieren, wenn sie sich auf Anzeigen bewerben, in denen Aussagen stehen wie: Die Veranstaltung soll „zwischen Mai und Juli nächsten Jahres“ stattfinden?

Steht der Termin der Veranstaltung dagegen fest, dann können Sie mit Ihrer Anzeige loslegen.
Nun melden sich diverse Anbieter bei Ihnen und Sie stehen vor der Qual der Wahl. Damit steht Ihnen ein wirkliches Problem ins Haus, das von vielen Inserenten unterschätzt wird. Die meisten rechnen nämlich nicht mit so vielen Bewerbungen in so kurzer Zeit.

Gute Bands sind schnell ausgebucht (weiterlesen …)

Damit nicht jedes Jahr das Murmeltier zum Betriebsausflug kommt, bietet die Webseite Betriebsausflug.net vielfältige Möglichkeiten einen Firmenausflug zu veranstalten. Wir haben mit dem Team gesprochen und lassen uns erklären, warum ein Betriebsausflug heute so wichtig ist und welche tollen Ideen es gibt.

Erzählt einmal, warum sind Betriebsausflüge heute wieder “in”?

In den letzten Jahren ging es vielen Unternehmen eher schlecht, da wurde vielleicht gerade einmal eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Doch für einen Abteilungsausflug oder einem Ausflug mit der ganzen Firma sah es eher mau aus. Kosteneinsparungen waren wichtiger als Motivation und Zusammenhalt der Mitarbeiter. Aber klar, so ein Ausflug ist meist nicht billig, je nachdem was man sich vorstellt.

Doch seit letztem Jahr sehen wir wieder den Trend, dass mehr und mehr Chefs erkennen, dass die Motivation für eine Firma arbeiten zu wollen nicht nur aus der Arbeit selbst heraus passiert, sondern die Rahmenbedingungen wie eben ein gutes Verhältnissen zu den Kollegen immer wichtiger werden. Ein Betriebsausflug motiviert und bei der richten Auswahl des Events schweißt es die Teilnehmer zusammen, man hat mehr zu reden als nur über die Arbeit.

Wie hat sich ein Betriebsausflug im Laufe der Jahre verändert? (weiterlesen …)

Alpen im BallonSchaut man im Sommer in die Luft, sieht man immer wieder mal einen der bunten Heißluftballone über die Landschaft schweben. Denn Ballonfahren ist nach wie vor ein tolles Geschenk zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach als Dankeschön. Was man alles rund ums Ballonfahren wissen muss, dass haben wir einen Experten gefragt. Nils Römeling ist schon seit 1993 Heißluftballonpilot beim Ballonservice Pfahlheim und Betreiber von Ballonfahrten.com, einem Portal für Ballonfahrer.

Erzählen Sie doch einmal, wer fährt bei Ihnen im Ballonkorb mit?

Eigentlich kann man das pauschal nicht sagen – vom 12jährigem, der die Ballonfahrt zur Konfirmation geschenkt bekommen hat bis zum 90jährigem, der schon immer einmal Ballonfahren wollte, hatten wir schon viele Altersgruppen an Bord. Sehr schön sind immer die Hochzeitsfahrten, bei den der Ballonkorb mit Blumen geschmückt wird und die gesamte Hochzeitsgesellschaft dabei ist. Wir hatten selbst einmal vier Nonnen an Bord gehabt, die mal Ballonfahren wollten – die älteste war über 80.

Unsere meisten Mitfahrer bekommen eine Ballonfahrt zum Geburtstag geschenkt. Zum 30iger, 40iger oder 50iger, ob Mann oder Frau, eine Ballonfahrt ist für die meisten Erlebnishungrigen eine echte Empfehlung. (weiterlesen …)

Partyband OrangeSugarCubes

Wie sind Sie auf den Namen „Orange Sugar Cubes“ gekommen?

Orange ist eine der Farben der 70er. Und mit Zuckerwürfeln nahmen die Hippies LSD ein. Damals war diese Droge noch legal und die experimentierten wie wild damit rum. Somit drücken wir das Zeitgefühl dieser Ära mit unserem Namen aus. Wir nehmen allerdings selbst keine Drogen. Es gibt andere und bessere bewusstseinserweiternde Mittel.

Wie setzt sich die Band genau zusammen?

Wir haben folgende Besetzung: Sängerin, Sänger, der auch Bluesharp spielt, Keyboard mit Saxophon, Gitarre, Drums, Bass, und einem DJ, der Loops vom Laptop live einspielt, Didgeridoo und indische Flöte sowie elektronische Percussion spielt.

Was bekommt man für Musik, wenn man Sie engagiert?

Wir sind keine Revivalband, die versucht die Titel eins zu eins zu kopieren. Sondern wir lassen uns richtig was einfallen, wie wir die Titel zeitgemäß interpretieren. Fast alle Songs haben von uns ein neues Arrangement bekommen. Wir machen da selbst vor den größten Idolen keinen Halt. In einer gewissen Weise sind wir da respektlos. Wir bringen das Feeling der 70er in unsere Zeit. Dabei springen wir durch alle Stilistiken, von Rock über House, Soul und Funk bis hin zu Techno. Immer „kommerzielle“ Hörgewohnheiten bedienend und möglichst tanzbar.

Warum macht es besonders viel Spaß, Musik aus der Hippie-Zeit zu spielen? (weiterlesen …)

Partyband ReloungedWie würden Sie Ihren Musikstil beschreiben?

Von unplugged und jazzy gespielten Standards bis hin zu modernen Popinterpretationen im Stile Cafe del Mar. Immer schön smooth im Hintergrund. Und das Ganze mit einer sehr guten Stimme gewürzt.

Wenn Sie einen Song im Radio hören, wissen Sie dann bereits, was Sie daraus machen wollen?

Nein. Wir suchen uns schöne Songs aus, die wir gerne interpretieren möchten und dann fangen wir einfach an, Ideen zu suchen. Manche Titel sind von mir arrangiert, manche von Ingo, unserem Gitarristen und einige auch von Torsten Haus, einem befreundeten Sänger.

Sie haben auch eigene Titel. Ein Versuch, dem Dasein der Coverband zu entfliehen?

Auf eine gewisse Weise ja. Denn abheben kann man sich genau damit. Aber es wird immer der Großteil Covers bleiben, weil das Publikum bei Lounge-Events Bekanntes hören möchte. Da müssten wir vorher aus Relounged einen Act machen, touren etc. Dazu fehlt uns aber die nötige Unterstützung. Die Besetzung müssten wir dann ebenfalls aufstocken.

Für welche Veranstaltungen werden Sie vorrangig gebucht? (weiterlesen …)

Hochzeitssängerin Christiane Hohensee

Auf was für Veranstaltungen werden Sie meistens gebucht?

Ich werde meist auf Hochzeiten, Trauerfeiern, Geburtstagen und zu Jubiläen oder Kirchweihfesten gebucht.

Warum ist klassische Musik für eine Feier nach wie vor zeitgemäß?

Ich glaube, dass verschiedene Stilrichtungen zu gleicher Zeit nebeneinander existieren. Die Präferenz des einen oder anderen Stils ist davon abhängig, ob der Mensch einen Zugang und damit ein Verständnis zur jeweiligen Musikrichtung entwickeln konnte. Aus diesem Grunde ist klassische Musik auch immer aktuell und wird aktuell sein. Zwar ist die Komposition selbst keine neue Empfindung, aber die Interpretation. Aber die Unterscheidung unterschiedlicher Interpretationen muss gelernt worden sein. Es muss ein Hörverständnis vorliegen.

Natürlich bedeutet dies, dass meist geschulte Menschen klassische Musik bevorzugen, was nicht heißen soll, dass es ältere Menschen sind – nein ich meine Menschen mit Zugang zur klassischen Musik.

Worin liegt der Vorteil einer Sängerin gegenüber einem DJ oder einer CD? (weiterlesen …)

Aliya Ilayda BauchtanzWoher kommt der Bauchtanz ursprünglich?

Raks Sharki – Bauchtanz oder Orientalischer Tanz?

Viele Tänzer verwehren sich gegen die Bezeichnung Bauchtanz. Das liegt wohl darin begründet, dass dieser Begriff es eigentlich nicht ganz trifft.

Die gebräuchlichere Bezeichnung “Bauchtanz” leitet fehl in der Annahme, nur der Bauch würde sich bewegen. Vielmehr ist der ganze – gezielt

isolierte – Körpereinsatz gefragt. Schultern, Hüften, Po, Kopf, Arme, Hände, Brustkorb usw. Aber eigentlich kann man schon beide Begriffe synonym verwenden.

“Bauchtanz” kommt von dem französischen “Danse du ventre” und wurde dann mit “Bellydance” ins Englische und Amerikanische übertragen.

Der arabische Name des Bauchtanzes, “Raks sharki”, bedeutet “Orientalischer Tanz” oder “Tanz des Ostens”, wobei das aus dem Assyrischen stammende Wort “Rakadu” (feiern) soviel heißt wie “sich freuen” oder “feiern”. Die Musik spielt hierbei eine große Rolle. Sie ist sehr abwechslungsreich und bietet viele Interpretations- und Umsetzungsmöglichkeiten. So erfährt man das Gefühl mit der Musik im Einklang zu sein und sie mit dem Körper darzustellen.

Wo Bauchtanz nun eigentlich her kommt, kann man gar nicht so klar sagen. Es gibt viele Vermutungen, aber keine klaren, wissenschaftlichen Belege. In der Literatur kann man häufig lesen, dass der Orientalische Tanz aus dem Fruchtbarkeitsritus entstand und zu den ältesten Tänzen der Welt gehört. Zeichnungen, die darauf hin weisen sind in den Orientalischen Ländern, Indien, dem Balkan und vielen weiteren im Mittelmehrraum liegenden Ländern zu finden. Allerdings ist nicht sicher zu sagen in wie weit diese Fruchtbarkeits-, Geburts- und Tempeltänze nun wirklich Ähnlichkeit mit dem haben, was wir heut zu Tage unter Bauchtanz verstehen.

Mit der Zeit entwickelte es sich in jedem Falle über eine Art Party-Animation bei Hofe in Orientalischen Ländern hin zu einem Showact auf Hochzeiten und Beschneidungsfeiern und zu dem was für Touristen auf geführt wird, um diesen die Kultur des jeweiligen Landes näher zu bringen. Aber man muss sehr unterscheiden zwischen der Kunstform „Orientalischer Tanz“ und dem was wir als Touristen kennen lernen. In touristischen Gebieten wird das gezeigt, was sie glauben, was der Besucher gern sehen möchte. Nicht das was es wirklich ist. Darum halten ja viele Bauchtanz für einen reinen Anmachtanz um Trinkgelder zu sammeln, welcher nicht schwer ist. Man zieht einen BH an und wackelt ein wenig lasziv…

Inzwischen ist Orientalischer Tanz eine Bühnenkunstform geworden, die Weltweit immer mehr Anerkennung als wirkliche Kunst geniest und die Bewegungsformen aufweist, die ähnlich Anspruchsvoll sind, wie Vorführungen im Bereich Jazz, Modernem Tanz oder Ähnlichem.

Was für Grundvoraussetzungen brauche ich, um Bauchtanz zu lernen? (weiterlesen …)